Anlage eines Nabelkatheters bei Neugeborenen

0,00
Die Anlage eines Nabelvenenkatheters ist insbesondere bei unreifen frühgeborenen Kindern die einzige Möglichkeit der raschen Stabilisierung einer Kreislaufinsuffizienz.
Über den Katheter ist eine Substitution von Flüssigkeit, Erythrozyten-Konzentraten und Katecholaminen möglich; gleichzeitig können diagnostische Blutentnahmen und eine Messung des zentralen Venendrucks erfolgen.

Dr. Anja Stein ist Oberärztin in der Neonatologie der Uniklinik Essen und führt Euch in diesem Fortbildung-Video (35 Minuten) Schritt für Schritt durch die Prozedur.

Dieses Klinisch Relevant Fortbildung-Video ist kostenlos für Euch erhältlich!
I'M ORDERING AS
Select...
SUMMARY
Subtotal:
0,00€
Total
0,00€
The General Terms and Conditions of the seller are to be applied.
I am aware of my 14 day right of withdrawal as a consumer.